6 Tipps für ein perfektes Babybauch-Shooting 🤰🏼✨

Aktualisiert: 28. Sept. 2021

Ihr plant ein Babybauch-Shooting oder habt schon einen Termin bei mir? Dann seid ihr hier genau richtig bei mir. In dem Beitrag gebe ich euch wichtige Tipps für ein perfektes Babybauch-Shooting.

 
  1. Der richtige Zeitpunkt!

Wann ist der richtige Zeitpunkt? Für das Shooting ist ein schöner (runder) Babybauch perfekt. Der Bauch darf aber auch nicht all zu rund sein, so dass dein Baby jederzeit kommen könnte. 😉 Ich empfehle in der Regel die 32. Schwangerschaftswoche und spätestens vor der 35. SSW ( 7-8 Monat).

Jeder Mensch ist einzigartig und jede Schwangerschaft läuft anders ab. Der perfekte Zeitpunkt ist also abhängig davon wie schnell dein Bauch/ euer Baby wächst. Du hast schon ein sehr ausgeprägten Babybauch? Wir das Babybauch-Shooting dann natürlich auch früher planen. - Das ist kein Problem!


2. Location? Zu euch oder zu mir?


Bilder können wir überall machen, jedoch solltet ihr die Wahl der richtigen Location nicht unterschätzen. Im freien (Outdoor) oder bei euch zu Hause? In der Natur fühle ich mich sehr wohl, daher empfehle das Babybauch-Shooting im Sommer unter freiem Himmel zu realisieren. Die Abendstunden kurz vor Sonnenuntergang eigenen sich hierfür perfekt.

Das Shooting kann natürlich auch bei euch stattfinden. Der Vorteil? Ihr seid in eurer gewohnten Umgebung und ihr fühlt euch wohl.

3. Das perfekte Outfit!


Dein Bauch steht im Mittelpunkt. Das ist ja auch Anlass des Shootings. In dem Babybauch-Shootings ist immer mindestens ein Outfitwechsel mit drin. Bringe zum Shooting ruhig 3-5 Outfits. Hier ist es wichtig, dass du bzw. ihr euch wohl fühlt!

Beim Outfit, ist es wichtig, dass ihr euch aufeinander abstimmt. Die Farben der Kleidung sollten nicht zu bunt, nicht zu knallig sein und keine "aufregenden" Muster haben. Ich empfehle immer schlichte Kleidung und helle Farben.

Deine Hose sollte nicht spannen, dein Oberteil eng, aber bequem am Bauch anliegen. Als Tipp: Ein helles Hemd von deinem Partner, was du offen trägst, kann sich hierfür gut eignen. Ob Du ein Kleid, eine Bluse, Unterwäsche oder auch nichts trägst – richtig ist, was Du möchtest. Es ist dein Babybauch, dein Körper, deine Fotos.












4. Was mitnehmen? Babybauch-Shooting Accessoires


Bringe zu deinem Babybauch-Shooting gerne Accessoires mit. Folgende Accessoires eignen sich besonders gut:

  • Baby-Schuhe: Die ersten kleinen Schühchen deines Babys kannst Du beispielsweise auf deinen Bauch drapieren.

  • Dosentelefon: Wenn es schon ein Geschwisterchen gibt, so kann sie oder er mit einem Dosentelefon am Bauch horchen.

  • Post-Its: Nutze Post-Its zum Notieren von Botschaften auf deinem Bauch.

  • Scrabble-Buchstaben: Ihr könnt entweder eure Namen, „Mama“ und „Papa“ oder den Namen eures Babys vor deinem Babybauch halten.

  • Schleife: Du kannst dir eine schöne Schleife um deinen Bauch binden.

  • Fingermalfarben oder Hautcreme: Den Babybauch zu bemalen und zu fotografieren ist eine tolle Erinnerung an die Schwangerschaft.

  • Maßband. Schnell vergisst man, wie groß der Babybauch einmal war.

  • Ultraschallbild: Das Ultraschallbild ist das perfekte Accessoire für ein Babybauch-Shooting.












5. Schmuck und lackierte Fingernägel vermeiden


Genauso wie Accessoires die Bildatmosphäre beeinflussen, können auch ungewollt platzierte Eyecatcher wie auffällig lackierte Fingernägel oder ein großer Ring am Finger vom Babybauch ablenken. Lasse deinen Schmuck am besten zu Hause. Denke daran, dass dein Bauch beim Babybauch-Shooting das Wichtigste ist.


6. Spaß haben natürlich bleiben


Bringt euer Lieblingslieder mit zum Shooting, eueren Hund oder auch die großen Geschwister. Natürlichkeit ist das A. und O. von dem Shooting. Denn ich schaffe euch Erinnerung - für ein Leben lang. 🤍


Du suchst noch Inspiration? Schau auf mein Pinterest vorbei: https://pin.it/3qogxrF


Hier gehts zum Kontaktformular



Hinweis: Alle Links in dem Beitrag sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen